Die letzten 5 Jahre habe ich die Arbeit von Transparency International zu Transparenz und Korruptionsbekämpfung in den EU Institutionen geleitet. Diese Arbeit werde ich nun im Europäischen Parlament fortsetzen. Ich werde in den folgenden Ausschüssen arbeiten: AFCO, CONT, TRAN. Zur Unterstützung meiner parlamentarischen Arbeit im Europäischen Parlament suche ich 3 Mitarbeiter*innen mit den folgenden Profilen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Aufgaben

  • Begleitung der parlamentarischen Arbeit: Verfassen parlamentarischer Berichte, Änderungsanträgen und Briefings, Vorbereitung von Abstimmungen;
  • Aufbereitung von Fachinformationen, Konzeption, Formulierung und interne Abstimmung von parlamentarischen Initiativen, Medienarbeit, Strategiepapieren sowie Fachartikeln;
  • Vorbereitung und Entwicklung politischer Initiativen gegenüber der Öffentlichkeit;
  • Aufbau von Arbeitsbeziehungen zu anderen Fraktionen im Europäischen Parlament und zu den europäischen Organen sowie den einschlägigen internationalen Institutionen;
  • Vernetzung und Koordinierung mit den relevanten Interessengruppen, einschließlich Sozialpartnern, Nichtregierungsorganisationen sowie mit Grünen auf Bundes- und Landesebene;
  • Mitwirkung in fachlichen Netzwerken und in einem europäischen Team von grünen Europaabgeordneten und ihren Mitarbeiter*innen.

Erforderliche Fähigkeiten

  • starke Motivation, sich für mehr Transparenz, mehr Demokratie und für den Kampf gegen Korruption einzusetzen und gleichzeitig an der ökologischen und sozialen Transformation zu arbeiten;
  • schnelle Auffassungsgabe, Präzision, hohe Analysefähigkeit und abgewogene Urteilskraft, Teamfähigkeit, Sinn für Arbeitsbeziehungen in multikulturellem Umfeld;
  • politisches Gespür und die Fähigkeit, komplexe politische Inhalte in attraktive politische Initiativen zu übersetzen;
  • Abgeschlossenes Studium etwa der Wirtschafts-, Politik-, Rechtswissenschaften oder Europastudien;
  • Identifikation mit Zielen und Werten Grüner Politik;
  • Erfahrung in einem politischen Umfeld – Erfahrungen im Parlament sind von Vorteil;
  • Erfahrungen mit Anti-Korruptionsarbeit und der Arbeit des CONT sind von besonderem Vorteil;
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit;
  • Verhandlungssicher Deutsch und Englisch, weitere europäische Sprachen sind von Vorteil.

Stellenumfang

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (80-100%), zunächst für die Dauer der 9. Wahlperiode befristet. Die Bezahlung orientiert sich an der Bezahlungstabelle für AssistentInnen im Europaparlament. Der genaue Grad ist Verhandlungssache, je nach bisheriger Erfahrung. Arbeitsort ist Brüssel; gelegentlicher Reisen nach Straßburg und Deutschland.

Bewerbungsfrist

Bitte senden Sie einen Lebenslauf (max. 1 Seite) und ein Bewerbungsschreiben (max. 1 Seite) – jeweils auf Deutsch – in einem gemeinsamen Pdf bis einschließlich Freitag, 28. Juni 2019 an daniel.freund@europarl.europa.eu. Zusätzlich bitte ich darum, den Fragebogen auf folgender Webseite auszufüllen: https://forms.gle/yhpnETF9w8zPrYzD8. Nur wenn beide Elemente vorliegen, kann ich die Bewerbung in Betracht ziehen.

Vorauswahlgespräche (per Skype) und eine schriftliche Übung finden voraussichtlich am 5. Juli statt. Bewerbungsgespräche sind am 11. oder 12. Juli in Brüssel.

Organisatorische Büroleitung

Aufgaben

  • Organisatorische Leitung des Büros;
  • Überblick über politische, organisatorische und strategische Prozesse;
  • Vorbereitung/Organisation von Besprechungen, Veranstaltungen, Reisen;
  • Koordination der Zusammenarbeit mit fraktionsinternen und externen Gremien;
  • Post- und Mailbearbeitung;
  • Zusammenarbeit mit dem Wahlkreisbüro;
  • Betreuung von Praktikant*innen.

Erforderliche Fähigkeiten

  • starke Motivation in einem Team an Themen zu Transparenz, Demokratie, Korruptionsbekämpfung und der ökologischen und sozialen Transformation zu arbeiten;
  • schnelle Auffassungsgabe, Präzision, hohe Analysefähigkeit und abgewogene Urteilskraft, Teamfähigkeit, Sinn für Arbeitsbeziehungen in multikulturellem Umfeld;
  • Identifikation mit Zielen und Werten Grüner Politik;
  • Erfahrung in einem politischen Umfeld – Erfahrungen im EP sind von Vorteil;
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit;
  • Verhandlungssicher Deutsch und Englisch, weitere europäische Sprachen sind von Vorteil;
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office und anderen gängigen Softwareprogrammen;
  • Eigenverantwortlichkeit und Verlässlichkeit.

Stellenumfang

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (80-100%), zunächst für die Dauer der 9. Wahlperiode befristet. Die Bezahlung orientiert sich an der Bezahlungstabelle für AssistentInnen im Europaparlament. Der genaue Grad ist Verhandlungssache, je nach bisheriger Erfahrung. Arbeitsort ist Brüssel; gelegentlicher Reisen nach Straßburg und Deutschland.

Bewerbungsfrist

Bitte senden Sie einen Lebenslauf (max. 1 Seite) und ein Bewerbungsschreiben (max. 1 Seite) – jeweils auf Deutsch – in einem gemeinsamen Pdf bis einschließlich Freitag, 28. Juni 2019 an daniel.freund@europarl.europa.eu. Zusätzlich bitte ich darum, den Fragebogen auf folgender Webseite auszufüllen: https://forms.gle/ivybxPMkdMNt7N6K9. Nur wenn beide Elemente vorliegen, kann ich die Bewerbung in Betracht ziehen.

Vorauswahlgespräche (per Skype) und eine schriftliche Übung finden voraussichtlich am 5. Juli statt. Bewerbungsgespräche sind am 11. oder 12. Juli in Brüssel.

Leiter*in Öffentlichkeitsarbeit

Aufgaben

  • Öffentlichkeitsarbeit, inklusive Pressearbeit und Social Media;
  • Erarbeitung der Kommunikationsstrategie;
  • Enge Koordination mit den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen;
  • Unterstützung bei der Produktion von Videos;
  • Konzeption und Vorbereitung von Veranstaltungen, Fachgesprächen, politischen Initiativen;
  • Unterstützung beim Verfassen von Reden;
  • Kontaktpflege zu Journalisten, Organisationen, Behörden, Verbänden, Institutionen, anderen Abgeordnetenbüros und der Partei;
  • Koordination mit dem Wahlkreisbüro zu Veranstaltungen und Initiativen in Deutschland.

Erforderliche Fähigkeiten

  • starke Motivation, sich für mehr Transparenz, mehr Demokratie und für den Kampf gegen Korruption einzusetzen und gleichzeitig an der ökologischen und sozialen Transformation zu arbeiten;
  • schnelle Auffassungsgabe, Präzision, hohe Analysefähigkeit und abgewogene Urteilskraft, Teamfähigkeit, Sinn für Arbeitsbeziehungen in multikulturellem Umfeld;
  • politisches Gespür und die Fähigkeit, komplexe politische Inhalte in attraktive politische Kommunikation zu übersetzen;
  • Abgeschlossenes Studium;
  • Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Social Media-Kompetenz;
  • Identifikation mit Zielen und Werten Grüner Politik;
  • Erfahrung in einem politischen Umfeld – Erfahrungen im Parlament oder in Brüssel sind von Vorteil;
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit;
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office und anderen gängigen Softwareprogrammen – guter Umgang mit InDesign und Video-editing Software ist von Vorteil;
  • Verhandlungssicher Deutsch und Englisch, weitere europäische Sprachen sind von Vorteil.

Stellenumfang

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (80-100%), zunächst für die Dauer der 9. Wahlperiode befristet. Die Bezahlung orientiert sich an der Bezahlungstabelle für AssistentInnen im Europaparlament. Der genaue Grad ist Verhandlungssache, je nach bisheriger Erfahrung. Arbeitsort ist Brüssel; gelegentlicher Reisen nach Straßburg und Deutschland.

Bewerbungsfrist

Bitte senden Sie einen Lebenslauf (max. 1 Seite) und ein Bewerbungsschreiben (max. 1 Seite) – jeweils auf Deutsch – in einem gemeinsamen Pdf bis einschließlich Freitag, 28. Juni 2019 an daniel.freund@europarl.europa.eu. Zusätzlich bitte ich darum, den Fragebogen auf folgender Webseite auszufüllen: https://forms.gle/4kSswYShvyiNL5xp6. Nur wenn beide Elemente vorliegen, kann ich die Bewerbung in Betracht ziehen.

Vorauswahlgespräche (per Skype) und eine schriftliche Übung finden voraussichtlich am 5. Juli statt. Bewerbungsgespräche sind am 11. oder 12. Juli in Brüssel.